Lumpenloretta

vorige Zur Übersicht
Coverbild: Next Liberty_Theater für Kinder in Graz_Stücke_Lumpenloretta
von Christine Nöstlinger / in einer Bühnenfassung von Dagmar Stehring und Iris Harter
Uraufführung
12+
ab der 6. Schulstufe
Mi. 24. Apr. Tickets
18:00 bis ca. 19:20
Do. 25. Apr. Tickets
10:30 bis ca. 11:50
Fr. 7. Juni Tickets
10:30 bis ca. 11:50
Di. 11. Juni Tickets
10:30 bis ca. 11:50
Inszenierung: Christian Himmelbauer
Ausstattung: Flora Hogrefe
Videos: Roland Renner
Dramaturgie: Iris Harter
Regieassistenz: Johanna Ortner
Lumpenloretta: Cassandra Schütt
Locke-Opa und Nacherzähler: Alexander Mitterer
Locke/Glatze-Mutter/Zopferl, Lorettas Vater: Lisa Rothhardt
Zecke/Locke-Mutter/Glatze-Vater: Helmut Pucher
vorige Zur Übersicht

„Warum etwas passiert, weiß man in Wirklichkeit nie so genau, du denkst dir halt bloß, dies oder jenes sei der Grund dafür.”

Locke liebt Glatze, aber der liebt Loretta und die wiederum liebt Locke. Klingt kompliziert? Ist es auch. Aber dem Reihenhaus nach. An einem viel zu kalten Augusttag fährt ein „Wahnsinngefährt“ in die Siedlung, in der Locke, Glatze und Zecke wohnen. Drauf steht „PATSYS ALTWARENPARADIES“, drin ist nicht nur ein Haufen „Glumpert“, sondern auch die Loretta samt Familie. Regen saufen, Zirkustraining im Garten hinter den Ribiselstauden, abgelaufenes Knäckebrot im Umzugskartonchaos essen, mit Locke, Zecke und Loretta am Badeteich liegen – Glatze erlebt die Sommertage seines Lebens. Im Gegensatz zu den Müttern der „gutbürgerlichen Wohngegend“, die von der „Lumpenloretta“, wie sie sie nennen, nicht ganz so begeistert sind, aber eh nicht ganz durchblicken. Denn hinter der Fassade und den Ribiseln gäbe es verstopfte Abflüsse, mit Essensresten verklebte Geschirrberge, volle Windeltonnen, Geschichten von der italienischen Zeugnis-Mafia. Und den Locke-Opa, der (genauer) hinschaut, handelt und damit eine ganz andere (Liebes-)Geschichte beginnen lässt – oder die eigentliche?

Christine Nöstlinger erzählt in ihrem letzten großen Jugendroman mit Hilfe einer – scheinbar – „pippihaften“ Figur nicht nur eine Liebesgeschichte, die Vorstadt-Klischees aufbricht, sondern vollführt in gewohnt saloppem Ton einen meisterhaften erzählerischen U-Turn in die Manege der Realität, in der die Herzen erst recht Saltos schlagen. Im Next Liberty ist die Uraufführung dieser Bühnenfassung ab Jänner 2024 zu erleben.

Next Liberty Kindertheater in Graz_NEXTRA_Podcast_(c) Stella

EXTRA-HÖR-STOFF

Dein Extra in Podcastform! Kurze Features informieren unterhaltsam und unkompliziert über Hintergründe der Produktionen, die Leading-Teams, Kostüm- und Bühnenbilder, bieten Musikbeispiele, Audiomittschnitte und vieles mehr.

Jetzt lesen
Das gibt's
Nextra

Theater geht uns nicht nur unter die Haut und ans Herz, es geht uns etwas an. Wir schauen zu, nach und hinter den Vorhang. Für und mit euch.

  • EXTRA-STOFF (schriftliches Begleitmaterial zur unterrichtsunterstützenden Vor- und Nachbereitung für Pädagog_innen)
  • Der Next Liberty-Podcast „EXTRA-HÖR-STOFF“ (auf der Next Liberty-Website & auf SPOTIFY)
  • NEXTRA-INTRO (interaktive Einführung vor dem Vorstellungsbesuch, im Next Liberty)
  • NACHGESPRÄCHE im Anschluss an den Vorstellungsbesuch (auf Anfrage, kostenlos)

WERKEINFÜHRUNG
„Erzählen als Thema“ – Spielclubteilnehmerin Elisa begleitet uns durch alle wichtigen Hintergrundinfos inkl. Interviews mit Kinderliteraturexpertin Dr.in Sabine Fuchs und Regisseur Christian Himmelbauer.

 

Wir beraten Sie gerne zu allen NEXTRA-Formaten!
Mo. bis Do. zwischen 10:00 & 14:00 Uhr
T.  +43 664 818 5690
E. nextra@nextliberty.com

Alle Nextra Angebote

Presse-
Stimmen

  • Kleine Zeitung
    Elisabeth Willgruber-Spitz
    15.01.2024

    Mit einer wunderbaren Geschichte startet das Next Liberty ins neue Jahr. Verliebtheit, Verwicklung und Verbohrtheit spielen neben einer Hommage an den Zirkus große Rollen in Christine Nöstlingers letztem Jugendroman „Lumpenloretta“, den Dagmar Steh-ring und Iris Harter für die Bühne aufbereitet haben und den der in Linz geborene Regisseur Christian Himmelbauer liebevoll sensibel, mit Humor und einem famosen Team in Szene setzt. […] Mit rasantem Rollenwechsel in neun Figuren, Alexander Mitterer als grandios erzählendem Opa sowie Flora Hogrefes lustigem „Glumpert“-Ambiente glänzt die tolle Produktion mit Fantasie und Freundschaft.

  • Kronen Zeitung
    Hannah Michaeler
    16.01.2024

    Next Liberty Graz zeigt Christine Nöstlingers „Lumpenloretta“ in einer herzerwärmenden Bühnenfassung für Jugendliche ab 12 Jahren. […] Details wie Glatzes rollender „Denkstein“ sorgen in der Inszenierung von Christian Himmelbauer verlässlich für Heiterkeit. Das Ensemble spielt den von Dagmar Stehring und Iris Harter für die Bühne adaptierten Text mit viel Herz und Empathie. Christoph Steiner schenkt seinem Glatze eine sympathische Naivität, die ganz im Kontrast zur Erdigkeit seiner Freundin Locke (Lisa Rothhardt) und zu Lorettas Aufgewecktheit (Cassandra Schütt) steht. Das alles ergibt einen 80 Minuten langen Theaterabend, der verlässlich Jung wie Alt unterhält.