Was machen wir eigentlich den ganzen Tag als einfach nur zu werden?

facts

nachtschattengewächse

von Johannes Hoffmann / Koproduktion mit dem TaO! - Theater am Ortweinplatz / Siegerstück des Retzhofer Dramapreis in der Kategorie „Für junges Publikum“ 2021

ab 14 Jahren / ab der 8. Schulstufe

Mehr Infos

Wenn Jonas, Joanna, Ivette und Moritz die Ausbildungs-Stätte verlassen, werden sie bessere Menschen sein, endlich vollständig, bereit für die Welt, das Draußen, ihre glänzende Zukunft. Wie lange sie gebraucht haben, sich die oberen Etagen(betten) zu verdienen? Egal. Wie lange es noch dauert, bis sie diese an die Jüngeren abgeben? Ungewiss. Denn für die bessere Version ihrer selbst gilt es die strenge Hierarchie und die Regeln, wie man sich zu verhalten, zu reden und auszusehen hat, nicht nur zu verinnerlichen, sondern noch zu übertreffen. Jeder Verstoß, jede Sentimentalität wird hart bestraft – nur im Dunkeln, in den Träumen bleibt Platz für FlüsterFlüster. Doch dann kommt ein Neuer, überspringt alle Etagen und Prinzipien und macht die Sollbruchstellen ihrer Welt sichtbar: Wohin soll man wachsen, wenn man nicht weiß, wohin?

Johannes Hoffmann erzählt in seinem ersten Jugendstück von einer Gruppe junger Menschen zwischen Kindheit und Erwachsensein, eigenen und äußeren Erwartungen, Wachsenwollen und Erzogenwerden, die – völlig auf sich allein gestellt – um Orientierung und Bedeutung ringen; für seine sprachlich und atmosphärisch äußerst dichte und packende Dystopie wurde er 2021 mit dem Retzhofer Dramapreis in der Kategorie „Für junges Publikum“ ausgezeichnet.

Regie: Manfred Weissensteiner
Dramaturgie: Dagmar Stehring
Ausstattung: Andrea Meschik
Musik:
 Robert Lepenik
Regieassistenz: Carmen Schabler

Mit: Hannah Höfler, Nils Kabon, Timon Koiner, Michaela Neuhold, Felix Schwarz

Tickets: HIER

"nachtschattengewächse" wurde mit der Unterstützung eines Werkbeitrags der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia gefördert.



 

powered by Energie Steiermark

 

Lesen Sie das Interview mit dem Autor Johannes Hoffmann; verfügbar im Downloadbereich unten.

Downloads

Next Liberty_TaO!_nachtschattengewächse_INTERVIEW mit dem Autor Johannes HoffmannDownload

Vorstellungen
Juni
DO 09

nachtschattengewächse

von Johannes Hoffmann / Koproduktion mit dem TaO! - Theater am Ortweinplatz / Siegerstück des Retzhofer Dramapreis in der Kategorie „Für junges Publikum“ 2021

19:30 bis 20:45 Uhr
FR 10

nachtschattengewächse

von Johannes Hoffmann / Koproduktion mit dem TaO! - Theater am Ortweinplatz / Siegerstück des Retzhofer Dramapreis in der Kategorie „Für junges Publikum“ 2021

19:30 bis 20:45 Uhr

Pressestimmen

Die Jugend in der Schwerelosigkeit. Gewinner des Retzhofer Dramapreises: nachtschattengewächse" amTaO! Graz

Beim Retzhofer Dramapreis 2021 wurde erstmals auch ein Preis in der Kategorie "Für junges Publikum" verliehen. Als Gewinner setzte sich Johannes Hoffmann mit "nachtschattengewächse" durch. Das Stück wurde nun im Theater am Ortweinplatz als Koproduktion mit dem Next Liberty uraufgeführt. Zu sehen bis 10. Juni.

„Die Regeln sind sehr streng in der Erziehungsanstalt für Jugendliche, die Hoffmann beschreibt: Sich an eine verspielte Kindheit zu erinnern ist verpönt. Lernen, trainieren, schlafen  alles ist ausgerichtet auf eine Zukunft, in der die Lebewesen, die zu Disziplin und Leistung erzogen werden, einfach nur "funktionieren" sollen. Doch langsam kocht im Zuseher und in den Figuren im Zentrum des Stücks eine Frage hoch: Wer gibt eigentlich die Regeln vor? Denn Erwachsene scheint es in dieser Welt nicht zu geben. Als plötzlich ein Neuer auftaucht, beginnt die Realität des Anstalt-Alltags zu bröckeln und die titelgebenden ‚nachtschattengewächse‘ sehen zarte Strahlen von Freiheit und Selbstbestimmung am Horizont. Beinahe schwerelos lässt Hoffmann seine Figuren durch einen Nebel aus Erinnerungen und Träumen, aus Fremd- und Selbstbestimmung schweben und bringt das Zwischen-den-WeltenStehen des Jugendalters poetisch auf den Punkt. Manfred Weissensteiner inszeniert das Stück als eine Abfolge von wunderbar choreografierten Momentaufnahmen und hat dafür mit Hannah Höfler, Nils Kabon, Timon Koiner, Michaela Neuhold und Felix Schwarz das perfekte junge Ensemble gefunden. Sehenswert!“ (Kronen Zeitung)

 

Keine Bio-Anpflanzung. Eine Menschwerdung nach Maß macht keinen Spaß.

„Johannes Hoffmanns Entwicklungsdrama ‚nachtschattengewächse‘, das 2021 den Retzhofer Dramapreis für junges Publikum erhielt, spielt als ‚Metapher für das Erwachsenwerden nach Maß‘ in einem abgeschotteten, von Robert Lepenik musikalisch besprenkelten Irgendwo. Das weckt Assoziationen zu einem Gewächshaus, in dem selbst auferlegte strenge Aufzucht und Hierarchie unter Jugendlichen à la William Goldings "Herr der Fliegen" herrschen. Bravourös meistern der zunächst anbiedernde Moritz, Felix Schwarz, und die empathielose Kommandantin Joanna, Hannah Höfler, neben den beeindruckenden Nils Kabon, Michaela Neuhold und Timon Koiner unter der Regie von Manfred Weissensteiner den Sprung vom Spielplatz und den multifunktionalen Spiegelfolien-Rutschen (Bühne, Ausstattung: Andrea Meschik) auf die Startbahn ins ernste Erwachsenenleben. Brächte nicht ein Sprössling Bio-Dünger wildwüchsiger -- Leben, Lust und Freiheitsliebe –  in die Zuchtanstalt, wären die Folgen fatal in dem von Internats- bis zu Sci-Fi-Anklängen reichenden Werk. Zieht sich das in Kooperation von TaO! und Next Liberty umgesetzte Kammerspiel streckenweise zwar so wie die Pubertät, beflügeln doch Ideen und Ansätze.“ (Kleine Zeitung

 
Mail Theaterkasse II Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz | T +43 (0)316 / 8000 | tickets@ticketzentrum.at