facts

Parzival

von Bernhard Studlar / frei nach Eschenbach und Wagner

ab 10 Jahren / 5.-8. Schulstufe

Mehr Infos

Was macht einen Helden aus?

Der junge Parzival weiß nicht viel über die Welt oder darüber, was es heißt, ein Ritter der Tafelrunde zu sein – er weiß nur, dass er unbedingt einer werden muss. Also macht er sich trotz der Überzeugungsversuche seiner Mutter Herzeloyde auf den Weg zum berühmten Artushof. Unterwegs bleiben zwar u. a. der rote Ritter Ither, Parzivals große Liebe Condwiramurs und so mancher gute Ratschlag auf der Strecke, aber sein ungetrübtes Selbstbewusstsein und skrupelloser Tatendrang führen den Ritteranwärter bis zum Schmerzkönig Anfortas, der mitsamt seinem Hofstaat auf der Gralsburg Montsalvache darauf wartet, durch das Mitgefühl eines Auserwählten endlich von seinen Leiden erlöst zu werden. Doch was nützt es, auserwählt zu sein, wenn man nichts davon weiß? Parzival hat bei all seinen Abenteuern ja nie gelernt, die richtigen Fragen zu stellen und mit den Konsequenzen seiner Taten umzugehen – also gilt es erst einmal herauszufinden, was einen wahren Helden nun wirklich ausmacht, bevor er eine zweite Chance auf das große Glück bekommt …

In seinem »dramatischen Parzival-Mash-up« hat Bernhard Studlar eine leichtfüßige, aktuelle und äußerst komische Bearbeitung des berühmten Heldenepos’ für ein Publikum ab 10 Jahren geschaffen, in der ein jugendlicher Held ohne Furcht und Tadel mit zahlreichen Herausforderungen und ritterlichen Abenteuern, aber vor allem: mit sich selbst konfrontiert wird.

PARZIVAL
von Bernhard Studlar / frei nach Eschenbach und Wagner
empfohlen ab 10 Jahren
Premiere am 17. Jänner 2014

Inszenierung: Daniel Doujenis Ausstattung: Vibeke Andersen Musikalische Einrichtung: Maurizio Nobili Lichtgestaltung: Michael Rainer Regieassistenz: Julia Zach Dramaturgie: Dagmar Stehring Theaterpädagogik: Pia Weisi, Sabine Kniepeiss
Mit: Alisca Baumann, Florentina Klein | Alexander Mitterer, Sebastian Mock, Martin Niederbrunner, Helmut Pucher, Benedikt Vyplel

Aufführungsrechte: Henschel SCHAUSPIEL, Theaterverlag Berlin


Trailer 


(c) Reziprok/Roland Renner

NEU: Außertourliches zu „PARZIVAL“ – Das Digital- UND Live-Format fürs Klassenzimmer!

Ofenwarm aus unserer Ideenwerkstatt: AUF ZU EINER REISE DER MÖGLICHKEITEN!

Außergewöhnliche Zeiten erfordern „außertourliche“ Workshops! Daher haben Sie u. a. die Möglichkeit, das Stückhighlight „PARZIVAL“ aus der Saison 2013/14 exklusiv als theaterpädagogischen, interaktiven Online-Workshop für zwei Unterrichtseinheiten zu buchen. Dabei werden wir uns – per Live-Videoübertragung ins Klassenzimmer – gemeinsam mit Ihnen und Ihren Schüler_innen mit dem Inhalt, der Inszenierung und den wichtigsten Fragestellungen dieser Bühnenadaption auseinandersetzen:

Wer bin ich? Wo stehe ich? Was gehört sich? Worauf kommt es im Leben an? Und: Was macht eine_n Heldin_Helden aus?

Das Stück kreist rund um die Identitätssuche der Hauptfigur Parzival, daher begleiten wir in diesem virtuellen Workshop Parzival beim Erwachsenwerden und wollen herausfinden, wie und durch wessen Hilfe er es schafft, zu sich selbst zu finden, sich als der zu erkennen, der er sein möchte. Wir lernen die Figuren der Erzählung und verschiedene Handlungs- und Zeitebenen kennen, gehen der Frage nach, was eigentlich einen Ritter ausmacht und wollen herausfinden, was es mit der Legende um den heiligen Gral auf sich hat. Dabei erproben wir selbst die Methode des chorischen Sprechens, lassen eigene Fantasien und Bilder entstehen und entdecken gemeinsam das Hier und Jetzt neu!

Dauer des Workshops (Live-Stream über MS Teams): zwei Unterrichtseinheiten
Weitere Informationen & Buchung unter theaterpaedagogik@nextliberty.com
Kosten:
€ 10 pro Schüler_in
(Die Verrechnung erfolgt über das Ticketzentrum)

Mail Theaterkasse II Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz | T +43 (0)316 / 8000 | tickets@ticketzentrum.at